Wirtschaftsstandort

Mit seiner Lage im Saar–Lor–Lux-Wirtschaftsraum sowie im Schnittpunkt europäischer Handels- und Verkehrsströme ist der Landkreis Sankt Wendel ein idealer Ausgangspunkt für erfolgreiche wirtschaftliche Betätigungen im europäischen Binnenmarkt.

Die guten Fernverbindungen und das leistungsfähige regionale Verkehrsnetz sorgen für kurze Wege und eine schnelle Anbindung an die Wirtschaftszentren im Süden und Westen Deutschlands sowie nach Frankreich und in die Benelux-Staaten.

Die günstigen Standortwirkungen ermöglichen den Betrieben nicht nur die Ausweitung ihrer Absatzmärkte, sondern bilden die Grundlage für weitreichende Kooperation und Aktivitäten auch über Grenzen hinweg.

Der Wirtschaftsraum Landkreis Sankt Wendel

Der Landkreis St. Wendel liegt im nordöstlichen Teil des Saarlandes an der Grenze zu Rheinland-Pfalz und gehört in seiner Gesamtheit zum Naturpark Saar-Hunsrück. Die Gebietsgröße beträgt 476,13 km² mit einer maximalen Ausdehnung von etwa 24 km in nord-südlicher und 27 km in ost-westlicher Richtung.

Die vorhandene Infrastruktur bietet zusammen mit der Nähe zu den saarländischen Kernräumen mit Ministerien, Kammern, der Universität des Saarlandes und leistungsfähigen Fachhochschulen und dank einer optimalen Verkehrsanbindung eine ideale Voraussetzung für den Wirtschaftsraum Landkreis St. Wendel. Im Umkreis von rund neunzig Minuten Fahrzeit liegen Frankfurt, Mannheim, Luxemburg und Koblenz.