Öffentlicher Personennahverkehr

Seit 1996 sind die Landkreise für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), der nicht schienengebunden ist, also im Wesentlichen für die Busverkehre verantwortlich. Der Kreistag im Landkreis St. Wendel beschloss den Aufgabenbereich ÖPNV als Eigenbetrieb zu führen. 1999 entschied der Kreistag zudem, dass der Eigenbetrieb auch als Eisenbahninfrastrukturunternehmen auftreten kann. Seither heißt der Betrieb Kreisverkehrs- und Infrastrukturbetrieb St. Wendel und hat von der Deutschen Bahn die 21 km lange Ostertalstrecke zwischen Ottweiler und Schwarzerden angepachtet, auf der der Museumszug an ausgewählten Terminen verkehrt.

Veröffentlichung gemäß Artikel 7 Abs. 1 der Verordnung (EG) 1370/2007 (externer Link)