Hilfsnavigation

logo
start_foto_01
start_foto_02
start_foto_03
start_foto_04
start_foto_05

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Internet-User,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich seinem Ende zu und wir freuen uns, bereits jetzt für 2015 ein besonderes Veranstaltungs-Highlight ankündigen zu dürfen: David Garrett wird am 26. Juni am Bostalsee auftreten! Nach den erfolgreichen Konzerten von Xavier Naidoo und den Toten Hosen 2013 setzen wir unsere Open-Air-Reihe mit einem weiteren Ausnah-mekünstler fort. Damit etabliert sich unser schöner Bostalsee zunehmend zu einem Anziehungspunkt für hochkarätige Veranstaltungen und unterstreicht den guten Ruf und die Bekanntheit unseres Landkreises.

Die Attraktivität der Region wie des ganzen Saarlandes wird auch das Hotel am Bostalsee erhöhen, das auf dem Rabenkopf entsteht. Dank des ideal in die Landschaft integrierten 4-Sterne-Hauses dürfen wir schon bald viele weitere Gäste in unserer touristisch reizvollen Region begrüßen. Dank an die Familie Hares für ihr nachhaltiges Bekenntnis zu ihrer Heimatregion.

Nicht nur im Tourismus arbeiten wir beständig daran, zu den besten Regionen zu gehören. Auch auf den Feldern Entwicklung ländlicher Raum, regionale Wertschöpfung, Daseinsvorsorge oder Demografie sind wir bereits seit Jahren aktiv. Unsere gute Arbeit findet auch in Berlin Beachtung. Daher gehört der Landkreis St. Wendel zu den 39 Landkreisen bundesweit, die für das Modellvorhaben „Land(auf)schwung“ ausgewählt wurden. In einer ersten Phase entwickeln die Teilnehmer – finanziert durch den Bund – regionale Entwicklungskonzepte. Auf dieser Grundlage wählt dann im Juni 2015 eine Jury 10 bis 13 Regionen aus, die jeweils mit bis zu 1,5 Millionen Euro bei der Umsetzung der Konzepte gefördert werden. Geld, das in unserem Landkreis gut angelegt sein wird, denn wir können auf der bereits geleisteten Vorarbeiten, wie dem Zukunfts-Energie-Netzwerk, der Initiative Null-Emission-Landkreis St. Wendel, dem Leerstandsmanagement, der Initiative Region Vital St. Wendeler Land und den Aktivitäten der Kulturlandschaftsinitiative St. Wendeler Land, aufbauen. Und dies ist etwas, was das Modellvorhaben begrüßt: die Integration bereits laufender Projekte mit neuen Ansätzen – zum Wohle unserer Region.

Im November wurden zwei Persönlichkeiten aus unserem Landkreis mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet: Manfred Dausend und Helmut Rauber. Die Geehrten zeichnen sich durch mannigfaches und vorbildliches Engagement über viele Jahre hinweg für das Gemeinwohl und ihre Heimat aus. Ihnen gebührt unsere Anerkennung.

Ebenfalls im November wurden sieben Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis St. Wendel, die sich überdurchschnittlich im sozialen Bereich engagiert haben, mit der Pfle-gemedaille des Saarlandes ausgezeichnet: Bernhard Göttel, Petra Koob, Andrea Kunz, Loni Mohr, Marese Schwingel und die Eheleute Karin und Erich Weil. Auch ihnen gebührt unsere Anerkennung. Ich finde es toll, dass wir so viele Menschen in unserem Landkreis haben, die sich auf den unterschiedlichsten Gebieten für ihre Angehörigen und Mitmenschen einsetzen und damit dazu beitragen, unsere Heimat noch ein Stück lebenswerter zu machen.

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Weihnachtsfest und dem Beginn des neuen Jahres. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche, frohe und gesegnete Advents- und Weihnachtszeit sowie Gesundheit, Glück und Gottes Segen im neuen Jahr.

Landrat
Udo Recktenwald