Rechtliche Betreuung

Unfälle oder schwere Erkrankungen können körperliche, seelische oder geistige Beeinträchtigungen mit sich bringen. Oftmals kann dadurch ein Mensch ganz plötzlich seine Angelegenheiten nicht mehr selbst erledigen. Er benötigt eine rechtliche Betreuung. Dabei entstehen für den betroffenen Menschen und seine Angehörigen meist viele Fragen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, in guten Tagen selbstbestimmt vorzusorgen und Regelungen nach eigenem Wunsch festzulegen. Dadurch kann eine rechtliche Betreuung vermieden werden. Die Betreuungsbehörde im Landkreis St. Wendel widmet sich diesem Themenkomplex.

Was die Betreuungsbehörde für Sie tun kann:

  • Information und Beratung bei allgemeinen betreuungsrechtlichen Fragen und anderen Hilfen im Rahmen einer möglichen Betreuung
  • Unterstützung und Beratung der Betreuer und Bevollmächtigten bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.
  • Information und Beratung zu den Vorsorgemöglichkeiten

    • Vorsorgevollmacht
    • Betreuungsverfügung
    • Patientenverfügung

Entsprechende Broschüren mit Entscheidungshilfen, Textbausteinen und Musterverfügungen werden hierzu kostenfrei vorgehalten.

Die Urkundspersonen der Betreuungsbehörde sind befugt, Unterschriften oder Handzeichen auf Vorsorgevollmachten oder Betreuungsverfügungen öffentlich zu beglaubigen.

Bei Interesse können Sie sich individuell beraten lassen!

Kontakt:
Betreuungsbehörde
Mommstraße 21-31, Gebäude 1. OG
Fax: (06851) 801-5290
E-Mail: Betreuungsbehoerde(at)lkwnd.de

Ansprechpartnerinnen:
Gerhard Schömann
Tel.: (06851) 801-5210

Simone Zimmer
Tel.: (06851) 801-5211

Links:
Ministerium der Justiz Saarland: www.saarland.de/ministerium_justiz.htm
Amtsgericht St. Wendel: www.saarland.de/amtsgericht_st_wendel.htm
Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer im Kreis St. Wendel e.V.: www.skfm-wnd.de
BtPrax Online Lexikon Betreuungsrecht: www.bundesanzeiger-verlag.de/betreuung/wiki/Hauptseite