Prävention und Selbsthilfe

Selbsthilfeführer

Der Psychosoziale Dienst des Gesundheitsamtes bringt in Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen des Landkreises St. Wendel den kostenlosen Selbsthilfeführer heraus. Der Selbsthilfeführer des Landkreises St. Wendel gibt einen Überblick über alle Selbsthilfegruppen im Kreis und bietet Informationen zu der jeweiligen Selbsthilfegruppe, zur Kontaktadresse mit Telefonnummer sowie zum Treffpunkt mit Angabe der Uhrzeit.

Der Selbsthilfeführer ist ein Nachschlagewerk für alle Betroffenen und deren Angehörige. Er ist zudem unerlässlich für die tägliche Arbeit von Gruppen, Institutionen und Fachleuten aus dem gesundheitlichen und sozialen Sektor. Erhältlich ist die neue Broschüre beim Gesundheitsamt des Kreises.

Den Selbsthilfeführer können Sie hier runterladen.

VOLLgetankt? NoGo!

Die Kampagne „Vollgetankt? NoGo!“ des Gesundheitsamtes des Landkreises und der Suchtberatungsstelle Knackpunkt wirbt für einen verantwortungsvollen Umgang von Jugendlichen mit Alkohol wirbt.

Im Rahmen der Kampagne haben Mitarbeiter der Beratungsstelle Knackpunkt (Stiftung Hospital) und des Gesundheitsamtes (Landkreis St. Wendel) mit Jugendlichen und junge Erwachsenen aus verschiedenen Vereinen und Gruppen im Landkreis einen vierminütigen Präventionsfilm gedreht.
Mitgemacht haben die Jugendfeuerwehr Bergweiler-Sotzweiler, das Schülerorchester des Musikvereins Steinberg-Deckenhardt, Schülerinnen des Gymnasiums Wendalinum St. Wendel, der DLRG Landesverband Bezirk St. Wendel, die Ortsgruppe Nohfelden, die Band Peaches & Cream, die B-Jugend der SG Bliesen/Winterbach, der Leichtathletik-Verein TV Bliesen, das Haus der Jugend, die Stiftung Hospital, der DRK Kreisverband St. Wendel, der Rettungsdienst mit Genehmigung des Marienkrankenhauses St. Wendel, die Mitarbeiter der Landkreisbehörde, Andreas Waschburger, Freigewässerschwimmer sowie Christian Kober und Moritz Bartels (beides Schwimmer) und Jonas Breinlinger (Triathlet).
Filmaufnahmen, Schnitt und Fertigstellung des Clips hat Florian Decker (wvl media) aus Winterbach übernommen; Lukas Welter hat ihn bei den Filmaufnahmen unterstützt.

Link zum Clip:
https://www.dropbox.com/sh/5i7uxng861oeoks/AACZGhdEhftzxbgRzRxe2mTra?dl=0

St. Wendel lebt gesund!

Der Landkreis St. Wendel beteiligt sich am Projekt „Das Saarland lebt gesund!“ des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und der Landesarbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e. V.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.das-saarland-lebt-gesund.org/landkreis-st-wendel/

Challenge: Ein Landkreis läuft um die Welt

Die Challenge „Ein Landkreis läuft um die Welt“ ist beendet und mit Bravour bestanden: Unterm Strich wurden 62054,1 km erlaufen, ergangen und erwandert!

Acht Wochen lang waren die Bürger des Landkreises aufgefordert, gemeinsam symbolisch mindestens ein Mal um die Welt (40000 km bzw. etwa 666666666 Schritte) zu joggen oder zu walken und die zurück-gelegten Schritte oder Kilometer zu melden. Am Ende reichte es sogar für eine ganze und eine halbe Weltumrundung. Grund genug, alle Beteiligten sowie Bürger zu einer Abschlussveranstaltung der Challenge einzuladen: Am Mittwoch, 15. Juli, 17.30 Uhr, Unternehmer- und Technologiezentrum St. Wendel, Werschweilerstraße 40, Konferenzraum 1. Hier werden Hintergründe der Challenge erläutert sowie Prämierungen durchgeführt. Anmeldungen: Martina Scheid, Tel. (06851) 8015322, E-Mail: m.scheid(at)lkwnd.de.

Die Beteiligung an der Challenge „Ein Landkreis läuft um die Welt“ war enorm: Wandervereine meldeten regelmäßig ihre Kilometer, Kindergärten machten mit, Schulen rechneten die zurückgelegten Distanzen eines Wandertages nach, auch viele private Initiativen, etwa Lauf-, Wander- oder Nordic-Walking-Gruppen, und eine Reihe von Einzelpersonen liefen für das gemeinsame Ziel der Erdumrundung.
Die Challenge war ebenso ein Wettstreit der Kreisstadt und der Gemeinden im Landkreis untereinander. Die meisten Kilometer kamen dabei in der Gemeinde Nohfelden zusammen (16.918,90 km), gefolgt von der Stadt St. Wendel (13.891,58 km) und der Gemeinde Namborn (9254,57 km).