Wappen

Kurzbeschreibung: Im silber und blau geteilten Schild ein rot bezungter und rot bewehrter Löwe mit gewechselten Farben, belegt mit einem goldenen Herzschild, darin eine rote heraldische Linie.

Zwischen mehreren Territorien war das Gebiet des Kreises St. Wendel war vor der Französischen Revolution aufgegliedert: dem Kurfürstentum Trier, dem Fürstentum Saarbrücken Nassau, dem Herzogtum Pfalz-Zweibrücken (Nachfolger der Grafschaft Veldenz), dem Herzogtum Lothringen und einiger kleinerer reichsritterlicher Gebiete.

Die Farben des Wappens wurden daher zum Teil entlehnt aus den Farben der Wappen von Veldenz, Lothringen und Nassau-Saarbrücken. Aus dem Veldenzer Wappen stammt der blaue Löwe in Silber, der silberne Löwe in Blau aus dem Wappen von Nassau-Saarbrücken, jedoch ohne die eingestreuten Kreuze. Aus dem lothringischen Wappen stammen die Farben des Herzschildes Gold und Rot, aus dem kurtrierischen Wappen sind im großen Schild und im Herzschild die Farben Silber und Rot vertreten.