Kolumne

Der Landrat informiert jeden Monat über das Neuste aus dem Landkreis

August 2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Internet-User,

das Seefest am Bostalsee war erneut eine große, gelungene und traditionell friedliche Party. Zwei Tage lang gab es ein tolles Musikprogramm auf drei Bühnen mit 20 Acts, dazu Gaukler, zahlreiche Essens- und Getränkestände, eine Kunsthandwerkermeile und an der Bosener Mühle ein Künstlerfest mit zahlreichen Mitmachaktionen. Und natürlich wurde das Seefest mit einem beeindruckenden Musik-Feuerwerk am Sonntagabend beendet. An beiden Tagen kamen jeweils 12.000 Besucher an unseren See – damit ist und bleibt das Seefest ein wahrer Zuschauermagnet. Mein Dank gilt den beteiligten Seevereinen, dem THW, der Polizei, dem DRK sowie allen, die dazu beigetragen haben, dass das Seefest erneut ein Erfolg wurde.

Doch die Veranstaltungsreihe am Bostalsee ist noch nicht vorbei! Vom 11. bis zum 13. August bevölkern Cowboys, Indianer und Trapper das Strandbad Bosen. Denn dann geht das Indianer Powwow über die Bühne – eine spannende Zeitreise in den Wilden Westen für Jung und Alt.

Der Dreh- und Angelpunkt der ADAC-Rallye Weltmeisterschaft ist vom 17. bis zum 20. August der Bostalsee: Erstmals seit 2006 wird hier erneut der Servicepark eingerichtet. Die besten Rallye-Fahrer der Welt, spektakuläre Rennen und Boliden, Wertungsprüfungen im St. Wendeler Land und das Finale an der Powerstage am Bostalsee – ein wahres Fest für alle Motorsportfreunde. Der WM-Lauf bringt viele Gäste in unseren Landkreis, die sich mit Sicherheit von unserer schönen Heimat begeistern lassen. Unsere Wirtschaft profitiert, auch berichten nationale wie internationale Medien über das Renngeschehen am Bostalsee und über unser St. Wendeler Land.

Nach diesem Top-Event bleibt es sportlich am Bostalsee mit dem Triathlon Top Race Germany am 3. September. Einen schönen Sommerausklang für alle Musikliebhaber gibt es ebenfalls im September, und zwar gleich an zwei Tagen: Am 9. September gastiert Vanessa Mai am Bostalsee. Einen Tag später treten während des Summer Fade Out-Festivals unter anderem auf: Lena Meyer-Landrut, Lukas Rieger, Prince Damien, Daniele Negroni, Jesse Ritch, Dante Thomas, Jermaine Alford, Daniel Schuhmacher, De Facto und viele mehr.

Vor 25 Jahren, am 1. Januar 1992, ist das Betreuungsrecht in Kraft getreten – ein „Jahrhundertgesetz“. Mit dieser wichtigen Gesetzesreform wurde die Entmündigung abgeschafft. Psychisch, geistig oder seelisch erkrankte oder behinderte Menschen können seit 25 Jahren bei rechtlichen Angelegenheiten, die sie nicht mehr selbst erledigen können, Betreuung in Anspruch nehmen. Diese richtet sich nach dem individuellen Bedarf. Ihre Selbstbestimmung bleibt weitestgehend erhalten. Um diese wichtige Gesetzesänderung vor 25 Jahren erneut in das Bewusstsein zu rücken, finden im Landkreis unter dem Motto „Woche der Betreuung – 25 Jahre Betreuungsrecht“ zwei Veranstaltungen statt: Zum einen gibt es am Donnerstag, 24. August, 9 bis 12 Uhr, eine Informationskampagne auf dem Schlossplatz in St. Wendel; zum anderen am Mittwoch, 6. September, 9 bis 15 Uhr, eine Informationsveranstaltung mit Vorträgen zum aktuellen Betreuungsrecht im Landratsamt St. Wendel, Großer Sitzungssaal und Foyer. Veranstalter sind der Landkreis St. Wendel und der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer St. Wendel e.V. (SKFM). Das detaillierte Programm zur Veranstaltung am 6. September kann angefordert werden bei Liane Angel, Landkreis St. Wendel, Tel. (06851) 8015201, per E-Mail: L.angel(at)lkwnd.de oder bei Jürgen Hubertus, SKFM, Tel. (06851) 86712.

 

 

Ihr Landrat
Udo Recktenwald