Präventionstheater "Click it 2!"

04./05.11.15

Captain@Sorglos ist Kunstfigur und Internetlobbyist, der das Internet als „sicher und total ungefährlich“ bewertet. Ihm ging es wie anderen Usern: Er verlor den Überblick bei all den bunten Seiten. Am Beispiel von Silvio und dessen Klassenkameradin Billa wollte Captain@Sorglos den Theaterbesuchern vom freien und unbegrenzten Zugang zum Internet überzeugen: Bilder und Musik tauschen, mit Freunden Kontakt halten und sogar Flirten. Silvio wusste, dass anderen Jungen und Mädchen eklige und peinliche Dinge im Netz widerfahren sind, glaubte aber nicht, dass ihm selbst das passieren kann. Leichtsinnig geriet er deshalb selbst in Schwierigkeiten.

Mehr als 670 Schüler aus dem Landkreis St. Wendel besuchten das Theaterstück "Click it!"² im St. Wendeler Saalbau, aufgeführt vom Kölner Präventionstheater "Zartbitter". In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt des Landkreises St. Wendel präsentierte die Beratungsstelle "Nele - gegen sexuelle Ausbeutung von Mädchen" das Theaterstück über Cybermobbing und sexualisierte Gewalt im Internet.

Durch die Identifikation mit Silvio und Billa sollten die Kinder der Klassenstufe 5 bis 8 erleben, dass Cybermobbing und die Konfrontation mit pornografischen Bildmaterial oder Horrorbildern keineswegs „witzig“ sind. Es wurden keine Gewaltbilder gezeigt, stattdessen soll Empathie für und Solidarität mit den Opfern erzeugt werden. Ohne es explizit zu benennen sollte die wichtige Botschaft vermittelt werden: Hilfe holen ist kein Verrat.